02/16 I Forschungsprojekt

Februar 2016

Aumayr beteiligt sich an Forschungsprojekt

In Kooperation mit der Johannes Kepler Universität (JKU) beteiligt sich AUMAYR unter der Leitung von Univ.-Prof. Alois Ferscha an einem höchst innovativen Projekt namens „Attentive Machines“. Im Vordergrund steht hierbei die ideale Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Im konkreten Anwendungsfall versucht AUMAYR, gemeinsam mit einem Projektteam der JKU, die Arbeit an der Abkantpresse sicherer und effizienter zu gestalten. Unter anderem wurden mit Hilfe von Videoanalysen aufwendige 3D-Modulle erzeugt, welche es ermöglichen, gewisse Schlüsseltätigkeiten zu ermitteln, um in einem weiteren Schritt einen Idealablauf festlegen zu können. Letztendlich soll die Maschine selbst, durch gezielte Hinweise (akustisch oder optisch), den Facharbeiter auf Gefahren bzw. eventuelle Falschhandlungen aufmerksam machen.

Bildvermerk: TBB Industrial Tools Services GmbH und eigene Bearbeitung (Institut für Pervasive Computing, JKU)